Die naturnahe Entwässerung von Schlämmen aller Art sowie insbesondere von  Klärschlamm werden in Zukunft zunehmend die Abwasserpreise und Entsorgungskosten für Schlamm bestimmen. Technische Varianten sind nur noch wirtschaftlich, wenn es der zur Verfügung stehende Platz ich  anders zuläßt. Aber dort, wo ausreichend Platz zur Verfügung steht, ist die Klärschlammvererdung die erste Wahl.

Schlamm wird auf mit Schilf bewachsene Filterbeete aufgetragen. Das Wasser wird  durch den speziellen Filterkörper sowie durch die Pflanzen entzogen. Der Schlamm wir mineralisiert und vererdet. Die Volumenreduzierung beträgt mehr als 90 Prozent. Technische Anlagen sind hier deutlich  unterlegen, ebenso wie bei den Kosten.

Die Bilder stammen von der Klärschlammvererdungsanlage in Quedlinburg. Der gesamte  Klärschlamm von 30.000 Einwohnern wird hier auf naturnahe Weise nach dem PURE - System entwässert und vererdet. Wolf-Dieter Rausch von PURE - Umwelttechnik hat diese Klärschlammvererdungsanlage  geplant.

 

Die Wasserproben werden in unserem Auftrag von einem externen, akreditierten Labor untersucht

Picture
English contents about  constructed wetlands

Clemens Dwornitzak, Stand: Dezember 2018

landscaper2012_03
HohenDemzin
Logo_Fischer
Schatzinsel Grabow, Rügen
concept14

Ich möchte von Ihnen angerufen und beraten werden:

Ihr Name

Telefon-Nr

Beste Zeit:

Email::

ElisonMedien

Dichtheitsprüfung Kleinkläranlage anfragen / bestellen

Homepagelogo2017

Weihnachtsurlaub

vom 21.01.2018

bis   20.01.2019

Telefonnotdienst vom 02. - 9.01.2019 sowie am 28.12.2018