Bambus im Garten, Pflanztip

Bambus ist eine der attraktivsten Gartenpflanzen, hat  aber auch bei einigen Sorten einen erheblichen Ausbreitungsdrang.

Insbesondere die Phyllostachys - Arten und Sorten  gehören zu den sehr ausbreitungsfreudigen Gesellen. Deshalb sollte diesem Ausbreitungsdrang schon bei der Pflanzung eine Grenze gesetzt werden, wenn nicht in wenigen Jahren auch Ihr Nachbar von Ihrem  Bambus beglückt werden will..

Bambus gehört botanisch gesehen zu den Gräsern. Seine  Verbreitung erfolgt (in unseren Breiten) fast ausschließlich über Rhizome, das sind Wurzelausläufer, die Knospen für neue Halme bilden und aus diesen Knospen austreiben.

Eine wirksame Methode ist der Einbau einer  Rhizomsperre. Diese besteht aus einer 2 mm starken PEHD - Folie und ist ca. 80 cm hoch. Dünnere Folien können wir Ihnen nur empfehlen, wenn die Rhizomsperre nicht senkrecht eingebaut wird. Dünnere,  senkrechte Wandungen stören den Ausbreitungsdrang des Bambus nur kurzfristig oder gar nicht. An den Stößen wird die Rhizomsperre mit zwei V2A-Schienen verschraubt.  Die Rhizomsperre muß etwa 5 cm aus dem Erdboden herausragen, damit diese von den Rhizomen nicht überwachsen wird...

Bei der Pflanze auf den Bildern handelt es sich um  Phyllostachys bisettii. Er gilt als besonders widerstandsfähig und frosthart (-24 bis -27 Grad) und wird in unseren Breiten 4 - 6 m hoch.

Austrieb von Phyllostachys bisettii. Dieser  erfolgt in Halmstärke!

Neu im Shop:

Rhizomsperre: 2mm PE-HD-Folie,  80 mm hoch und 4,90 -5,10 m lang. mit 2 V2A-Schienen

Picture

Letzte Aktualisierung: Januar 2010

Die Wasserproben werden in unserem Auftrag von einem externen, akreditierten Labor untersucht

Picture
English contents about  constructed wetlands

Clemens Dwornitzak, Stand: Dezember 2018

landscaper2012_03
HohenDemzin
Logo_Fischer
Schatzinsel Grabow, Rügen
concept14

Ich möchte von Ihnen angerufen und beraten werden:

Ihr Name

Telefon-Nr

Beste Zeit:

Email::

ElisonMedien

Dichtheitsprüfung Kleinkläranlage anfragen / bestellen

Homepagelogo2017

Weihnachtsurlaub

vom 21.01.2018

bis   20.01.2019

Telefonnotdienst vom 02. - 9.01.2019 sowie am 28.12.2018